Psychotherapie bezeichnet die gezielte professionelle Behandlung von psychischen Leidenszuständen oder Verhaltensstörungen mit psychologischen Mitteln.

Oftmals zeigen sich psychische Belastungssymptome im Zusammenhang mit kritischen Lebensereignissen, wie Konflikten in der Familie, Schwierigkeiten in der Schule oder am Arbeitsplatz, Trennung, Verlust, Schwangerschaft usw.

Auf dem Boden einer tragfähigen therapeutischen Beziehung unterstützen wir Sie mit bewährten therapeutischen Techniken darin, ihre Probleme zu bewältigen.

Dabei kombinieren wir verhaltenstherapeutische, systemische und hypnotherapeutische Verfahren sowie das EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing).

Mit Hilfe der Therapie gewinnen Sie ein klareres Bewusstsein für die Ursprünge, Hintergründe und aufrechterhaltenden Faktoren des problematischen Erlebens und Verhaltens.

Gemeinsam mit uns definieren Sie, was nach einem Therapieerfolg anders oder besser sein wird. Falls gewünscht und angezeigt, unterstützen wir Sie flankierend auch medikamentös.

Wir führen deliktorientierte Therapien jugendlicher Straftäter gemäss Art. 14 Jugendstrafgesetzt (JStG) durch.
Dabei geht es unter anderem um die Rekonstruktion der Taten, die Verantwortungsübernahme für das eigene Fehlverhalten, die Förderung von Opferempathie und um die Entwicklung von Strategien zur Rückfallvermeidung.

Angebot:

  • Wir bieten psychotherapeutische Behandlungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an
  • Abklärung und längerfristige Psychotherapien bei psychischen und psychosomatischen Problemen
  • Kurztherapien und Kriseninterventionen
  • Einzel- und Paartherapien
  • Deliktorientierte Therapie jugendlicher Straftäter (Art. 14 JStG)

Spezialsprechstunden für:

  • Trauma-Folgestörungen
  • Operations- oder Prüfungsvorbereitung mit Hypnose
  • Psychische Probleme im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Geburt oder unerfülltem Kinderwunsch
  • Adoleszentenkrisen

Routine auch bei folgenden Leidenszuständen:

  • Depression und Burnout
  • Anpassungsstörungen
  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Essstörungen
  • ADHS
  • Autismus-Spektrum-Störungen
  • Abhängigkeitserkrankungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Psychosen

 

Abklärungen:

Eine fundierte testdiagnostische Abklärung stellt oft eine wichtige Grundlage dar, um Kinder und Jugendliche in ihrem Erleben und Verhalten besser verstehen zu können. Sowohl Schwierigkeiten als auch Ressourcen werden erkennbar. Fragen nach dem Vorliegen einer psychischen Auffälligkeit können geklärt werden und eine Diagnose – insofern die Kriterien erfüllt sind – kann gestellt werden.

Abhängig vom Alter des Kindes / Jugendlichen und je nach Fragestellung setzen wir in unserer Praxis folgende Methoden ein:

  • Gespräche (zusammen mit dem Kind/ Jugendlichen und den Bezugspersonen)
  • Testdiagnostik (es kommen nur wissenschaftlich fundierte Testverfahren zum Einsatz, die dem aktuellsten Forschungsstand entsprechen)
  • Fragebogen
  • Interaktions- und Verhaltens-Beobachtungen

Ausgehend von diesem vertieften Verständnis können wir Kinder und Jugendliche sowie ihre Bezugspersonen gezielt und wirkungsvoll unterstützt werden. Nach abgeschlossener Abklärung werden mit allen Beteiligten die Ergebnisse und mögliche Massnahmen besprochen. Diese können beinhalten:

  • Beratung
  • Psychotherapeutische Unterstützung
  • Medikamentöse Behandlung
  • Weitervermittlung an spezialisierte Fachstellen und -personen

Wir bieten Abklärungen zu verschiedenen psychologischen Auffälligkeiten und Störungsbildern an. Spezialisiert sind wir auf folgenden Gebieten

  • Abklärung des kognitiven Potentials (Intelligenzabklärung)
  • Abklärung von Aufmerksamkeits-Defiziten (AD(H)S)

Kosten:

Sämtliche Behandlungen werden von der obligatorischen Krankenversicherung übernommen; die Therapie bei einer Psychologin im Rahmen der delegierten Psychotherapie.

Wenn Sie in der Grundversicherung ein Hausarztmodell haben, brauchen Sie eine Überweisung, sonst nicht.
Paartherapien werden im Regelfall privat finanziert.

Für deliktorientierte Therapien jugendlicher Straftäter leistet die zuständige Jugendanwaltschaft Kostengutsprache.
Liegt eine behandlungsbedürftige psychische Störung zugrunde, werden die Kosten der Krankenversicherung in Rechnung gestellt.

Anfragen für Psychotherapie richten Sie bitte an:

lic. phil. Jana Schmidt, Geschäftsführung und Leitung Psychotherapie
(Mo bis Mi), jana.schmidt@hin.ch
lic. phil. Rena Bucher, eidg. anerkannte Psychotherapeutin, Co-Leitung Psychotherapie
(Do und Fr), rena.bucher@hin.ch

TEL +41 32 623 08 52
www.zebt.ch

 

Anfragen für Abklärungen richten Sie bitte an:

M. Sc. Sara Fischer, eidg. anerkannte Psychotherapeutin, Leitung Abklärung
(Mo, Mi, Fr), sara.fischer@hin.ch

TEL +41 32 623 08 56
www.zebt.ch

KONTAKTIEREN SIE UNS ÜBER UNSER FORMULAR, TELEFON ODER MAIL